Haartransplantation

 

Die Haartransplantation mit der FUE Methode ist der natürlichste Weg, bei Menschen mit Haarverlust, diesem vorzubeugen und das Haar wieder dauerhaft zurückzugewinnen. Weil an den betroffenen Bereichen wo Haarverlust besteht, eigene Haare des Patienten eingepflanzt werden, gibt die Haartransplantations-Operation dem Patienten das Selbstwertgefühl einer vollen Haarpracht wieder zurück. Zurzeit werden auch Behandlungen wie zB. PRP praktiziert, die bei verschiedenen Haarproblemen erzielen sollen, dass Haarwurzeln kräftiger und gesünder werden. Jedoch ist die Haartransplantation bei ausgefallenem Haar, in vielen Fällen die dauerhafte und einzige Lösung. Die FUE Methode ist die bevorzugteste Behandlungsmethode in der Haartransplantation. Die unter örtlicher Betäubung angewendete Methode, die keine Naht erfordert und daher auch keine Spuren von Narben hinterlässt, führt dazu, dass sich die Patienten nach der Operation wie ein neuer Mensch fühlen.

Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Alle nötigen Medikamente und ein Pflegeset für die Abheilung bekommen Sie von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.
Folgendes ist vor der Haartransplantation zu beachten!
Am Tag der Operation sollten Sie gut frühstücken. Achten Sie darauf,
dass Sie bequeme und leicht über den Kopf an- und ausziehbare Kleidung tragen. Nehmen Sie 10 Tage vor dem Eingriff keine Schmerzmittel ein.
Verzichten Sie auf Alkohol und Zigaretten.
Falls Sie Medikamente einnehmen, informieren Sie bitte unseren Arzt vor dem Eingriff.


Wie und wann ist die Zahlung ?

Sie zahlen vor der Behandlung vor Ort in bar.
Muss mit zusätzliche Kosten gerechnet werden?
Es entstehen keine weiteren Kosten. Der Behandlungspreis beinhaltet:
Die Haartransplantationsoperation, die Unterkunft mit Frühstück, den Transfer zwischen Flughafen- Klinik- und Hotel, Dolmetscher,  Medikamente und Pflegeset. Auserdem können sie sich auch gerne von einer Person ihres Vertrauens begleiten lassen.
Nur die Lotion und das Shampoo sind kostenpflichtig.
Die Fue Methode

Die Haarwurzeln werden ohne irgendwelche Schnitte, mit Mikrochirurgie, einzeln entnommen und in den benötigten Bereich transplantiert. Es können Haare irgendwo aus dem hinteren Bereich, zwischen den zwei Ohren, ganz oben im Nacken, genommen werden. Diese Verarbeitung wird mit örtlicher Betäubung ausgeführt. Mit der FUE Technik, kann man in einer Sitzung bis zu 4500 Haarwurzeln transplantieren. Wenn mehr Transplantation benötigt wird, kann man am nächsten Tag weiter machen. Falls man nicht genug Spenderbereiche hat, kurze Haare will, nur ganz wenig Transplantation braucht oder die Kopfhaut nicht zu elastisch ist, wird die Fue Methode am meisten benutzt.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen bei weiteren Fragen immer gerne zur Verfügung

 

img_0085

 

Haartransplantation auf einen Blick

Behandlung : Kein stationärer Aufenthalt  nach Opi.
Artz : Plast. Chirurg oder Haartransplantation-Experte
Dauer : je nach Eingriff etwa 4-8 std.
Narkose : Lokalanästhesie ( örtliche Betäubung)
Tätigkeit : nach ca. 6-7 Tagen
Rückreise :  3 nächte 4 Tage
Sport : nach 4 Wochen