Friseur ist eines der am weitesten entwickelten ästhetischen Verfahren der letzten Jahre. Genetik, Alterung, schlechte Ernährungsgewohnheiten oder Stress durch Schwächung der Haarfollikel, Haardichte und buschiger Zustand, die mit der Verringerung von Kahlheitsproblemen beginnen, sind kein Problem mehr.

Was ist eine Haartransplantation?

Haartransplantation ist die Methode, um Haare bei Menschen wiederzugewinnen, die ihre Haare auf natürliche und dauerhafte Weise verloren haben. Da das eigene gesunde Haar des Patienten in den Schuppenbereich transplantiert wird und der Bereich, in den das Haar transplantiert werden soll (Nacken und hinter dem Ohr), ein Bereich ist, in dem Haarausfall nicht als Struktur auftritt, soll durch Haartransplantation sichergestellt werden, dass die Person zu ihrem eigenen Haar zurückkehrt, als ob es nicht dauerhaft geschuppt und wiedergewonnen worden wäre.

Abgesehen von Haartransplantationsoperationen wurden viele Methoden versucht, um dieses Problem zu lösen. Behandlungen zur Stärkung der Haarfollikel und zur Verbesserung der Haargesundheit und -fülle (PRP) werden angewendet. In vielen Fällen besteht die dauerhafte Lösung für Haarausfall jedoch nur in einer Haartransplantation.

Die FUE-Methode ist heute die weltweit bevorzugte Behandlungsmethode für Haartransplantationen. Es erfordert keinen Einschnitt und kein Nähen unter örtlicher Betäubung und hinterlässt daher keine Narben.

Am wichtigsten ist natürlich, dass die menschliche Gesundheit gesund ist, aber Psychologie und Selbstvertrauen gehören zu den Faktoren, die sich direkt auf die Gesundheit auswirken. Es reicht daher nicht aus, die Haartransplantation nur mit einem ästhetischen Auge zu betrachten. Die Wiederherstellung des Selbstvertrauens nach dem Eingriff wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus.

Die Haartransplantation ist der einzige Prozess, der bei Haarbehandlungen eine dauerhafte Beständigkeit aufweist und der nach dem Eingriff eine sichtbare Veränderung aufweist. Abgesehen davon sind die Ergebnisse vieler Techniken oder Behandlungen entweder vorübergehend oder sehr unzureichend.