INFORMATIONEN ÜBER DIE HAARTRANSPLANTATION MIT DER FUE – TECHNIK

Haartransplantationen werden in unserer Klinik durchgeführt. Da diese unter Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) geschehen, werden Sie keinerlei Schmerzen haben. Bei der Haartransplantation verwenden wir die FUE Methode. Dabei werden die Haarwurzeln ohne irgendwelche Schnitte, mit Mikrochirurgie, einzeln entnommen und in den benötigten Bereich transplantiert. Haare werden aus dem hinteren Bereich, zwischen den zwei Ohren, ganz oben im Nacken entnommen. Vor der Operation wird man schauen wieviele Grafts man bei ihnen transplantieren kann, und auch ob sie eine oder zwei Sitzungen brauchen, dies  ist nämlich abhängig von Ihrem Spenderbereich und der lichten/ leeren zu bedeckenden Stellen an Ihrem Kopf. Die Haartransplantationoperation dauert 6 bis 8 Stunden. Bei einer Sitzung werden höchstens 4500 Haarwurzeln transplantiert.

Die transplantierten Haare werden innerhalb 20 Tagen ausfallen, Ihr gewünschtes Ergebnis werden Sie in 6 Monaten erreichen. Da man bei der FUE Methode nichts schneidet, werden keine Narben zurückbleiben.

Die einzelnen Schritte bei der FUE Methode Haartransplantation:

  1. Ihr Haar wird von uns im Krankenhaus rasiert
  2. Vor der Haartransplantation wird unser Arzt Ihnen einen Spiegel in die Hand geben und mit Ihnen zusammen besprechen und aufzeichnen, wieviele Grafts an welchen Stellen an Ihrem Kopf verpflanzt werden, natürlich auch die Frontlinie
  3. Unter Lokaler Betäbung wird die Haartransplantation durchgeführt. Sie werden währenddessen keine Schmerzen spüren. Da Sie während der Transplantation bei Bewusstsein sind, können Sie dabei auch Fernsehen
  4. Die notwendigen Haarwurzeln werden mit dem Mikromoter von unserem Experten einzeln entnommen. Damit diese bis zum einsetzen an den notwenigen Stellen intakt bleiben, werden die Haarwurzeln in einer sogenannten Nährlösung aufbewahrt. Da man keine Schnitte an der Kopfhaut macht, entstehen natürlich auch keine Narben.
  5. Nun schafft der Experte mit einer Hohlnadel und mehreren dünnen Mikormessern Einpflanzkanäle an den vorher markierten Stellen.
  6. Nun werden die Haarwurzeln an die notwendigen Stellen verpflanzt.
  7. Am Ende dieses Verfahrens kriegen Sie am Hinterkopf ein Verband, die Stellen an die Haare transplantiert wurden bleiben offen.
  8. Unser Arzt wird Ihnen erklären, wie Sie Ihr Haar zu behandeln haben, was für eine Lotion, Shampoo usw. Sie verwenden sollten.
  9. Nach der Haartransplantation ist ein Aufenthalt im Krankenhaus nicht notwendig.